(c) dreizinnen.com
Allgemeine Informationen
Der wohl beliebteste Startpunkt für den Karnischen Höhenweg ist Vierschach in Südtirol. Der Ort ist durch das Skigebiet Helm weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Im Winter stehen insgesamt 10 Aufstiegsanlagen für 22 präparierte Pistenkilometer zur Verfügung. Im Sommer befördert die Aufstiegsanlage Vierschach die Wanderer zur Bergstation.

Tickets sind neben der Liftanlage an der Talstation erhältlich.

KHW 403
Mit der Gondelbahn geht's hinauf zum Startpunkt Eurer Wanderung am Karnischen Höhenweg. Bei der Bergstation erblickt Ihr die Gipfel der Südtiroler Dolomiten. Los geht die Wanderung über den Hüttenweg Richtung Monte Elmo. Am Weg zur Sillianer Hütte kann auch das Heimkehrerkreuz erwandert werden.

Die Sillianer Hütte befindet sich bereits auf österreichischer Seite. Sie ist von der Bergstation Helm circa 6 km entfernt. Für die Wanderung sollten rund 2 Stunden eingeplant werden.
Für gute Wanderer geht's nach einer Einkehr auf der Sillianer Hütte weiter zur Obstansersee Hütte.

Kontakt: Drei Zinnen AG
Telefon: +39 0474 710355
Anschrift: Schattenweg 2/F
I-39038 Innichen - Vierschach
Öffnungszeiten: Ende Mai bis Mitte Oktober
8:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Notiz: KHW Anreiseinfos
Als Basislager für Euer "Karnischer-Höhenweg"-Abenteuer empfehlen wir Euch das Bergsteigerdorf Mauthen. Nach ein paar Tagen Akklimatisation und leichten Wanderungen geht's am Tag 1 früh morgens mit dem Taxi nach Vierschach und mit der Gondel rauf auf den Helm. 4-5 Tage später erreicht ihr die Untere Valentinalm. Von dort geht's über die Mauthner Alm oder den Römerweg wieder runter ins Tal.

Unterkünfte: Bergsteigerdorf Partnerbetriebe